Zum Inhalt springen

Bar – von 0 auf 100 | #2

Nachdem dem Prototyp der Bar ein gar nicht so schlechten Eindruck gemacht hat – abgesehen von der Durchflussmenge – stand eines sehr schnell fest,

den Tresen mit Pfennig Stücken zu belegen und in Epoxid einzugießen ist zwar eine schöne Idee, für eine halbwegs Mobile Bar mit einer Holz-Grundkonstruktion keine gute Idee.

Allein das Gewicht der Pfennig Stücke wäre ~25 kg. Dazu kommen mehrere Liter Epoxid.

Dieses Vorhaben habe ich also direkt verworfen und mich für einen einfachen Holz-Tresen entschieden.

Gleiches gilt für die Arbeitsfläche, diese wollte ich zwar nicht mit Pfennig Stücken belegen aber zumindest mit einer Deko Folie bekleben.

Das ganze macht natürlich unterm Strich die Bar leichter und auch günstiger.

Kommen wir aber zu den interessanten Dingen – dem 3D Model.

Das 3D Modell ist zum größten teil nicht vollständig. Die Front Verkleidung fehlt und auch die Seitenteile wurden beim Bau etwas verändert. Hier ein paar Eckdaten:

Maße: Gesamt Breite: 5,80m Tiefe: 2,57m
Arbeitsfläche: Höhe der Arbeitsfläche: ca. 92cm; Fläche der Arbeitsfläche: ca. 7,2m²
Tresen: Höhe des Tresen: ca. 1,2m; Fläche des Tresen: ca. 4,3m²

Hier ein paar Bilder mit Stand vom 29.04.2019

Im Beitrag #3 werde ich mich um die Nut in der Tresen Unterseite kümmern.

Nut in der Unterseite? Ja 🙂 Soviel sei verraten, es hat was mit Licht zu tun.


Beitragsbild:
Lebensmittel Foto erstellt von mrsiraphol – de.freepik.com

Published inProjekte