Zum Inhalt springen

Bar – von 0 auf 100 | #3

In diesem Beitrag werde ich den Tresen und die Elektrik dokumentieren. Leider ist es (auch) bei diesem Projekt so dass ich während der Bauarbeiten wenig bis keine Fotos gemacht habe. Für die nächsten Bauabschnitte werde ich mit mühe geben deutlich mehr Fotos zu machen.

Beginnen möchte ich mit dem Tresen.

Kleine Anmerkung, wenn ich Sachen gekauft habe, werde ich diese auch verlinken und den Einzelpreis bzw. das Kaufdatum vermerken. Bsp: (9,99€; 10.10.2018). Bei einigen Sachen kann der Preis heute deutlich verändert haben.

Die einzelnen Teile hatte ich bereits zugeschnitten (siehe Bilder im Beitrag #2). Am vergangenen Wochenende hatte ich Zeit gefunden endlich alle Tresen Teile korrekt auszurichten. Diese haben jetzt einen Überstand von 16 cm. @Todo; genauere Maße liefere ich nach.

Nachdem ich alles korrekt ausgerichtet hatte, habe ich immer zwei der 6 Einzelteile provisorisch verbunden.

Zum Fräsen der Nut habe ich provisorisch alle Tresen Teile miteinander verbunden.

Die Nut selber ich nur ~ 2 mm tief, ausreichend das die RGB Schläuche bündig darin verschwinden. Als Befestigung nutze ich den M3 Klebestreifen auf der Rückseite der  Schläuche. Zusätzlich werde ich das ganze aber noch mit Heißkleber (Kristallklar) befestigen.

Nach dem Fräsen der Nut habe ich die Unterseite mit dem Rest Halbtransparent Lack gestrichen, man muss ja nichts verkommen lassen.

Kommen wir zur Beleuchtung.

Die RGB Beleuchtung auf der Vorderseite der Bar ist 12 cm nach innen versetzt so das die Beleuchtung ca. 2-3 cm vor der Doppelsteg Platte ist. Ähnlich ist es bei der Nut für die Weiß-Beleuchtung auf der Innenseite. Diese ist allerdings nur 5 cm nach innen versetzt, um eine möglichst große Ausleuchtung zu erreichen.

Bei den RGB LED „Schläuchen“ habe ich mich für 5050er Waterproof (10,72€; 12.11.2016) Schläuche entschieden. Für die Arbeitsflächenbeleuchtung werde ich einfache 2835er Kaltweiß (2,78€; 09.05.2019) LED Schläuche verwenden.

Gesteuert wird das ganze durch ein MiLight P3 Controller (fehlt leider auf dem Bild).

Die Stromversorgung übernimmt ein 12V 30A Schaltnetzteil.

Für die ganze Verkabelung braucht es natürlich noch ein paar teile mehr, Verbinder, Kabel Stecker etc. Diese liste ich hier einfach mal auf.


Beitragsbild:
Lebensmittel Foto erstellt von mrsiraphol – de.freepik.com

Published inProjekte